Reflektor 01/2014

Liebe Großniedesheimerinnen, liebe Großniedesheimer,

das Bürger- und Sportzentrum

soll nach dem Willen des Gemeinderates verkauft werden. Nachdem FWG und CDU voll auf die Linie der SPD eingeschwenkt sind, wurde dem Verkauf an einen Investor aus der Umgebung einstimmig stattgegeben.

Geplant ist, das jetzige Gebäude auf zwei Stockwerke mit Dachausbau umzu-bauen. Vorgesehen sind unter anderem seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen. Für die Öffentlichkeit bleibt die Kegelbahn erhalten und ein Bistro-bereich soll neu eingerichtet werden.

Somit hat unser Bürgermeister Michael Walther mit seiner Verwaltung eine optimale Verwertung für das Bürger- und Sportzentrum gefunden. Anstelle herumzulamentieren, die Bürgerinnen und Bürger zu verunsichern und überall nur Fragezeichen zu setzen, hat er zügig und zielgerichtet die Angelegenheit in die Hand genommen und eine optimale Lösung für unsere Gemeinde gefunden.

Wir freuen uns auf die neue Verwendung des Bürger- und Sportzentrums und wünschen für unsere Bürgerinnen und Bürger (diesmal) ein gutes Gelingen des Vorhabens.

Wir kämpfen nicht (nur) für eine sinnvolle Zukunft – WIR PACKEN AN!


Sollten Sie Anregungen und Ideen oder Fragen zu diesem Projekt und zu unserer politischen Arbeit haben,

  • sprechen Sie uns jederzeit an.
  • besuchen Sie unseren Wahl-Infostand am 10. Mai neben der Bäckerei Willmann.
  • informieren Sie sich bei einem kostenlosen Frühstücksimbiss am 18. Mai, 11:00 Uhr, in der Bar in der Friedenshalle. Sie sind dazu herzlich eingeladen!

Wir geben Antworten!

 

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014        

Mit Michael Walther als Kandidat für den Ortsbürgermeister  und einer Kandidatenliste mit 19 Bewerberinnen und Bewerbern für den Ortsgemeinderat, gehen wir zuversichtlich in die Kommunalwahlen am 25. Mai.

Wie immer konnten wir unsere Liste so gestalten, dass Jung und Alt, Frauen und Männer  ausgewogen vertreten sind.

Unsere politische Arbeit ist bürgernah, solide und erfolgreich – zum Wohle für unsere Gemeinde:    

  •  Problemfall Bürger- und Sportzentrum, siehe Vorderseite
  • Ausweisung und  Planung von Baugebieten
  • einen hervorragenden Haushalt
  • optimale Ausstattung der Kindertagesstätte
  • unsere Unterstützung zum Erhalt der Grundschule
  • fortwährendes Einsetzen für einen Radweg nach Beindersheim
  • Erhalt und Erweiterung unserer Grünflächen
  • sich selbst finanzierende Projekte, Beispiel Urnenwand
  • viele Dinge und Tätigkeiten, die im Stillen erledigt werden ...
  • ... von einem unermüdlichen und kompetenten Bürgermeister!!!

 

Michael Reith, unser Kandidat für die neu zu gründende Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim wird die Interessen unserer Gemeinde gut vertreten. Er wird sich unter anderem für den Erhalt unserer Grundschule in Großniedesheim einsetzen.

Dabei unterstützen ihn unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat:

  • Klaus Fieberling (3. Listenplatz)
  • Ilse Wegmann (9. Listenplatz)
  • Michael Walther (15. Listenplatz)
  • Ulrike Müller (21. Listenplatz)
  • Andrew Buchen (26. Listenplatz)
  • Andreas Klöß (31. Listenplatz)

Wir bitten um Ihr Vertrauen – wählen Sie  

Ihre Birgit Zachertz und Ihr Erwin Martin