Verkehrssituation an der Grundschule

Kommunales

Landesbetrieb Mobilität Speyer (LMS) sagt im Gespräch mit Martin Haller, MdL, und Ortsbürgermeister Hugo Klöß Hilfe zur Verkehrssituation an der Grundschule zu

Die Ortsgemeinde hat in der Vergangenheit erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Verkehrssicherheit der Kinder und Erwachsenen im Bereich der Grundschule zu verbessern.

Dazu gehören die mehrmals erweiterten Absperrungen im Straßenbereich, die Ausschilderungen mit dem Hinweis „Achtung Schulkinder“, ergänzt und erneuert im Mai diesen Jahres, die verstärkte Kontrolle im Einfahrtsbereich durch eine Km-Anzeige, das Anbringen eines Piktogramms „Achtung! Kinder queren die Straße“ und das alternierende Parken in der Kleinniedesheimer Straße zur Geschwindigkeitsreduzierung.

Letzte Maßnahme war die beiderseitigen Sperrlinien in der Hauptstraße, um den Schulkindern freie Sicht zu gewährleisten.

Es wurden auch mehrere Versuche unternommen, den Übergang an der Grundschule durch einen Zebrastreifen zu sichern. Dies ist bis dato an den gesetzlichen Vorgaben gescheitert, da die Querungszahlen in der Kleinniedesheimer Straße nicht ausreichen.

Nach der DSL-Veranstaltung am 06.08.08 wurde dem Staatssekretär Carsten Kühl bei einem Ortstermin im Beisein von MdL Martin Haller die Verkehrssituation an der Grundschule erläutert.

Herr Carsten Kühl hat sich mit dem Leiter der Behörde Landesbetrieb Mobilität Speyer in Verbindung gesetzt, um weitere Verbesserungen zu erreichen und einen Gesprächstermin vermittelt, den MdL Martin Haller und Ortsbürgermeister Hugo Klöß am 02.09.08 wahrnahmen. Von der LMS gab es die Zusage zu weiteren Verbesserungen der Verkehrssituation an der Grundschule.

Das Piktogramm in der Kleinniedesheimer Straße wird erneuert, ein weiteres Pikto-gramm in der Hauptstraße angebracht.

Das Ortseingangsschild soll in Absprache mit der VG Heßheim in Richtung Kleinniedesheim versetzt werden, um die Autofahrer zu einem früheren Abbremsen zu veranlassen.

Es sollen in Absprache mit dem Ordnungsamt und der Polizei vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden.

Nach der Umsetzung der oben angeführten Maßnahmen wird die Verkehrssituation beobachtet. Wenn erforderlich könnten weitere Maßnahmen erfolgen, so die Zusage der LMS.