Reflektor 2/2009

Liebe Großniedesheimerinnen, liebe Großniedesheimer,

mit diesem Reflektor stellen wir Ihnen die Listenplätze 1 bis 10 unserer Kandidatenliste zum Gemeinderat vor und informieren Sie über die finanzielle Situation unserer Gemeinde. Auch möchten wir Sie zur Vorstellung unseres Wahlprogramms am 24. April unter dem Motto „Alles was rot und gut is(s)t“, einladen. Mehr dazu auf der Rückseite.

Listenplatz 1 - Walther, Michael
Handelsfachwirt, 48 Jahre,verheiratet, 2 Kinder; seit 13 Jahren Beigeordneter, Ortsbürgermeisterkandidat, Kandidat für Verbandsgemeinderat
Hobbies: Kommunalpolitik, Lesen

Listenplatz 2 - Martin, Erwin
Techniker, 57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder; Fraktionsvorsitzender, bringt von seinen berufsbedingten Reisen viele Ideen und Anregungen mit
Hobbies: Motorrad, Musik

Listenplatz 3 - Zachertz, Birgit
Sekretärin, 46 Jahre, verheiratet, 1 Tochter
Ortsvereinsvorsitzende, Organisationstalent
Hobbies: Lesen, Garten, Betreuerin der SPD-Homepage

Listenplatz 4 - Buchen, Andrew
Techniker, 48 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,
Praktiker mit viel technischem Verstand, unermüdlicher Helfer bei Gemeindeaktionen
Hobbies: Schildkrötenzucht

Listenplatz 5 - Wegmann, Ilse
Hausfrau, 62 Jahre, verheiratet, Mutter und Oma,
eine der zwei Leiterinnen der Seniorenstube, kommunalpolitisches Urgestein, Kandidatin für Verbandsgemeinde und Kreistag
Hobbies: Familie, Garten

Listenplatz 6 - Keller, Veit
Elektriker, 55 Jahre, verheiratet, 1 Tochter,
stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Hobbies: Reservistenverein, Garten, Kegeln

Listenplatz 7 - Müller, Stephanie
Schülerin, 19 Jahre, Abiturientin, angehende Studentin, politischer Neuling mit Schwerpunkt Jugendarbeit
Hobbies: engagierter Fan der Musikgruppe „WIR“, Tiere

Listenplatz 8 - Fieberling, Klaus
Dreher, 49 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,
seit 15 Jahren Gemeinderatsmitglied, Kandidat für Verbandsgemeinderat
Hobby: Feuerwehr

Listenplatz 9 - Lepa, Anke
selbstst. Architektin, 37 Jahre,fantasievoll und kreativ, hat (fast) immer eine gute Idee zur Problemlösung, Kandidatin für Verbandsgemeinderat
Hobby: ihr Hund

Listenplatz 10 - Meißner, Uwe
Techn. Operateur der Chemie, 50 Jahre, verheiratet, 1 Tochter,
engagierter Gewerkschafter, Praktiker
Hobby: Fan der Adler Mannheim

Über eine sparsame und erfolgreiche Haushaltsführung

Ausgeglichener Haushalt 2009 - nach durchweg positiven Kommentierungen aller Fraktionen am 31.03.2009 einstimmig vom Gemeinderat verabschiedet!

Nach 2008 ist es auch 2009 der Ortsgemeinde Großniedesheim gelungen, einen ausgeglichenen Haushalt mit einem Jahresgewinn vorzulegen.
Dazu beigetragen haben vor allem die sparsame Haushaltsführung und die verbesserten Steuereinnahmen, vornehmlich bei den Anteilen der Einkommenssteuer. Bürgermeister Hugo Klöß betonte in seiner letzten Haushaltsrede, dass dies keinesfalls bei der Finanzsituation der Kommunen in Rheinland-Pfalz eine Selbstverständlichkeit ist.
Das gibt der Ortsgemeinde die Möglichkeit, auch in den nächsten Jahren in verschiedene Projekte zu investieren und die Ortsgemeinde weiter voranzubringen,
Als nächstes steht die Fertigstellung der neuen Bücherei, die am 09.05.2009 eröffnet wird, an. Wie in den letzten Jahren soll auch weiter für Kinder und Jugendliche investiert werden, hier mit Schwerpunkt Außengelände KiTa. Dass dies nach pädagogischen Erkenntnissen unter Einbeziehung der Eltern und der KiTa-Erzieherinnen erfolgt, ist für Bürgermeister Hugo Klöß eine Selbstverständlichkeit. In seiner Haushaltsrede zeigte er sich offen, hier auch neue Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen, z. B. über Sponsoren, einen Förderverein oder eine Stiftung.
Die Fortführung der Begrünung im Ort und in den Außenbereichen ist nach seiner Meinung auch in der Zukunft wichtig, genau wie die Pflege und Unterhaltung der vorhandenen Anlagen und Grünbereiche.
Wir haben hier nur einige Punkte seiner umfassenden Haushaltsrede aufgeführt. Er sieht unsere Gemeinde auch im 20. Jahr seiner Amtszeit auf gutem Wege und ist davon überzeugt, dass diese positive Entwicklung auch in den nächsten Jahren anhält.

Weitere Investitionen für 2009 sind neue Spielgeräte für den Spielplatz am Bürger- und Sport-zentrum, die Anschaffung eines Häckslers für den Grünschnitt und, falls es dazu kommen sollte, Mittel für einen schnellen Breitbandanschluss. Auch sollen auf gemeindeeigenen Dächern Photovoltaikanlagen installiert werden. Bis auf das Letztgenannte, was sich selbst finanziert, stehen für alle Maßnahmen Mittel im Haushalt bereit.

Wir danken unserer Verwaltung für die sparsame und erfolgreiche Haushaltsführung. Es ist ihr wieder gelungen, notwendige und zukunftsweisende Investitionen zu tätigen und trotzdem einen Überschuss zu erwirtschaften.

Einladung zur Vorstellung unseres Wahlprogramms 2009

Sie sind herzlich eingeladen, am 24. April 2009 um 19:00h, in der Friedenshalle Großniedesheim bei der Vorstellung unseres Wahlprogramms mit dabei zu sein.

Im Anschluss daran bieten wir Ihnen unter dem Motto „Alles was rot und gut is(s)t“ leckeres zum Essen und Trinken an. Lassen Sie es sich vom roten Würstchen, über den roten Wein oder Saft bis zum roten Donat schmecken.

Gerne können Sie uns Fragen zum Wahlprogramm und Sie interessierende Themen stellen oder uns einfach Ihre Meinung dazu sagen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre und Ihr
Birgit Zachertz Erwin Martin