Reflektor 04/2013

Liebe Großniedesheimerinnen, liebe Großniedesheimer,

im Trubel der Adventszeit wird uns bewusst, dass das Jahr 2013 schon wieder fast zu Ende ist.

Viele Dinge und Ereignisse sind auf uns eingestürmt, haben uns Freude bereitet, traurig oder wütend gemacht.

Ereignisse, die uns 2013 bewegt haben:

Januar: Die Praxisgebühr gibt es nicht mehr.

Kurt Beck geht, Malu Dreyer kommt.

Februar: Papst Benedikt XVI verzichtet auf sein Amt und mit Franziskus wird im März zum ersten Mal ein Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

April: Beim Boston-Marathon kostet ein Anschlag drei Menschen das Leben und es gibt über 260 Verletzte.

Mai: Der NSU-Prozess beginnt.

Edward Snowden enthüllt NSA-Abhörpraktiken

Juni: Unruhen in der Türkei und Ägypten; bisher über 100.000 Tote in Syrien.

Am 1. Juli wird Kroation das 28. Mitglied der Europäischen Union.

August: Mit dem „Deutschlandfest“ feiert die SPD ihren 150. Geburtstag.

September: Bundestagswahl.

Im Oktober kommt es in den USA zu einem „Government Shutdown“, der das öffentliche Leben in den USA teilweise lahm legt.

Der Limburger Bischof Tebartz-van Elst löst eine Debatte über das Vermögen der katholischen Kirche aus.

Flüchtlingsdramen vor der Insel Lambedusa, Italien.

Die NSA-Affäre erreicht die Kanzlerin.

November: UN-Klimakonferenz in Warschau – eine Farce ob dem Taifun „Haiyan“ auf den Philippinen.

Endlich ist der Radweg zwischen Großniedesheim und Beindersheim da!

Die Fusion der Verbandsgemeinde Heßheim mit der Gemeinde Lambsheim zum 1. Juli 2014 ist beschlossen.

Der Wirt vom Bürger- und Sportzentrum hat aufgegeben.

Nelson Mandela stirbt am 5. Dezember.

Nach positivem Votum der SPD-Mitglieder gibt es eine große Koalition.

Halten wir es wie Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874):

Wir sehn aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut. Ein neues Jahr, ein neues Glück, die Zeit ist immer gut.

Michael Walther, Bürgermeister
Erwin Martin, Fraktionsvorsitzender
Birgit Zachertz, Ortsvereinsvorsitzende
Doris Barnett, Mitglied des Bundestages
Michael Reith, unser Bürgermeisterkandidat
für die neue Verbandsgemeinde
Martin Haller, Mitglied des Landtages

wünschen Ihnen
besinnliche Weihnachtsfeiertage
und ein gutes Jahr 2014!