OrtsvereinMit Haller durch die Region

Banner M.Haller

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
als Ihr örtlicher Landtagsabgeordneter lade ich Sie herzlich zu "Mit Haller durch die Region" [Link: „http://martin-haller.de/mit-haller-durch-die-region/“] ein. An acht Terminen, von November 2017 bis Juni 2018, möchte ich Sie zu interessanten Zielen in der Vorderpfalz sowie in Mainz führen. Mit den Touren möchte ich Einblicke in Unternehmen, Institutionen und gesellschaftliche Bereiche geben, in denen sich die Politik, die in Mainz und Berlin beschlossen wird, ganz konkret auswirkt. 
Alle Infos zu den Bustouren, Anmeldung und Treffpunkten finden Sie auf der Homepage www.martin-haller.de oder unter Tel. (0 62 33) 29 89 26.

Herzlichst,
Ihr
Martin Haller

 

 

3. November 2017: BASF in Ludwigshafen

10 - 13 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Die BASF ist das mit Abstand größte Unternehmen in Rheinland-Pfalz, einer der wichtigsten Arbeitgeber und das Rückgrat unserer Industrie und unserer Exportstärke. Selbstverständlich ist es daher auch ein wichtiger Ansprechpartner für die Rheinland-Pfälzische Wirtschaftspolitik. Besuchen Sie mit mir dieses Weltunternehmen und erhalten Sie im Besucherzentrum sowie auf einer Werksrundfahrt interessante Einblicke in die weltweit größte zusammenhängenden Produktionsstätte für chemische Produkte. Erfahren Sie außerdem mehr über die Situation und Struktur der Wirtschaftschaft in Rheinland-Pfalz sowie die Herausforderungen der Wirtschaftspolitik im Mittelstands- und Exportland Rheinland-Pfalz.

Fahrplan:
9:10 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
9:30 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
9:45 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
10:00 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
10:25 Uhr Ziel: BASF (Tor 2) Visitor Center
(Empfang nach Anmeldung um 10:45 Uhr
13 - 16 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Die Gesundheitsversorgung durch Krankenhäuser stellt ein wesentliches Handlungsfeld der Landes- und Kommunalpolitik dar und ich freue mich, Ihnen dieses Feld mit dem Besuch der Stadtklinik Frankenthal näher bringen zu können. Blicken Sie gemeinsam mit mir hinter die Kulissen eines großen Gesundheitsdienstleister in unserer Region, in dem Rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Führung durch das Klinikum zeigt Bereiche die man sonst nicht jeden Tag zu sehen bekommt wie die Energieversorgung, die Apotheke oder der Blick vom Dach des Klinikums. Erfahren Sie außerdem mehr über die Herausforderungen der Gesundheitsversorgung im Flächenland Rheinland-Pfalz und die Ansätze der rheinland-pfälzischen Landespolitik.

Fahrplan:
12:50 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
13:10 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
13:25 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
13:40 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
14:00 Uhr Ziel: Stadtklinik Frankenthal
9 - 17 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Erleben Sie mit mir, wo und wie Politik in Rheinland-Pfalz konkret gemacht wird. Besichtigen Sie mit mir den Plenarsaal in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums und erfahren Sie etwas über die Geschichte, Funktion und Arbeitsweise des rheinland-pfälzischen Landtags. Entdecken Sie die Funktionsweise unserer Demokratie und bekommen Sie Einblicke in die parlamentarische Arbeit. Nach einem Mittagessen geht es mit dem Bus weiter auf den Lerchenberg zum ZDF. Eine Führung mit Besichtigung der Studios und Räumlichkeiten lässt Sie hinter die Kulissen der Welt des Fernsehens blicken. Sie besichtigen das Sendezentrum, werden in einem Unternehmensfilm informiert und erfahren in interessanten Gesprächen alle Zahlen, Daten und Fakten zum ZDF sowie zur Medienpolitik in Rheinland-Pfalz.

Ablauf:
10:00 - 10:30 Uhr Landtagsfilm
10:45 - 11:15 Uhr Besichtigung des Plenarsaals
11:15 - 12:00 Uhr Abgeordnetengespräch im Plenarsaal
12:30 - 13:30 Uhr Mittagessen
13:30 - 15:00 Uhr Zeit zur freien Verfügung
15:00 - 16:30 Uhr ZDF


Fahrplan:
7:30 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
7:50 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
8:10 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
8:30 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
10:00 Uhr Ziel: Landtag Mainz
13 - 16 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Wir werden alle immer älter und das ist gut so. Gerade deswegen ist der demographische Wandel und die damit verbundenen Herausforderungen für alle gesellschaftlichen Bereiche wesentliche Handlungsfelder der Rheinland-Pfälzischen Landespolitik. Die Pflege Politik spielt hierbei eine ganz besondere Rolle. Mit dieser Tour wollen wir einen Blick hinter die Kulissen einer Pflegeeinrichtung in unserer Region werfen. Besuchen Sie mit mir das Johanniter-Haus Kleinniedesheim. Sie werden durch die Räumlichkeiten des Hauses geführt, erhalten Informationen über altersgerechtes Wohnen und Pflege, sowie die Philosophie und die Leistungen des Hauses. Natürlich gibt es auch Einblicke in die Maßnahmen des Landes in Zusammenhang mit der alternden Gesellschaft und einen Ausblick darauf, wie unser Land im Jahr 2060 womöglich aussieht. All dies geschieht in entspannter Atmosphäre in der Cafeteria des Hauses bei Kaffee und Kuchen.

Anreise:
12:50 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
13:10 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
13:25 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
13:40 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
14:00 Uhr Ziel: Johanniter-Haus Kleinniedesheim
14 - 17 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Die Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG mit Sitz in Mutterstadt produziert auf einer Gesamtfläche von über 15.000 ha mehr als 250.000 Tonnen Obst und Gemüse im Jahr und zählt damit bundesweit zur absoluten Branchenspitze. Zu Spitzenzeiten verlassen das Gelände des Pfalzmarkts täglich bis zu 300 mit Pfälzer Gemüse beladene Lastwagen und fahren von dort aus zu Abnehmern in ganz Europa. Während sich die Erzeugerbetriebe um den Anbau kümmern, organisiert die Pfalzmarkt eG Transport, Lagerung, Verkauf und Vertrieb der Ware. Zu Beginn der Führung erfahren wir im ehemaligen Versteigerungsraum Wissenswertes über die Pfalzmarkt eG, das Anbaugebiet, Produkte und Mengen, Anlieferung und Vermarktung. Im Anschluss erhalten wir eine moderierte Führung durch das Gelände der Pfalzmarkt eG. Erfahren Sie ebenfalls mehr über den wichtigen Sektor Land- und Forstwirtschaft in Rheinland-Pfalz und die damit einhergehenden politischen Herausforderungen.

Fahrplan:
13:30 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
13:50 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
14:10 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
14:30 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
15:00 Uhr Ziel: Pfalzmarkt Mutterstadt
10 - 13 Uhr / Unkostenbeitrag: 5 Euro

Naturerlebnis und Umweltbildung für Jung und Alt in einer einzigartigen Umgebung - das ist Naturspur in Otterstadt.

Naturspur ist ein gemeinnütziger Verein, der neben Natur- und Umweltbildungsarbeit naturnahe Spiellandschaften gemeinsam mit Kindern, Eltern und weiteren Interessenten entwickelt und gestaltet. Das Ergebnis dieser Arbeit ist mehr als imposant und sollte man gesehen haben. Das Naturerlebnisgelände in Otterstadt bietet ideale Voraussetzungen für natur- und erlebnispädagogische Veranstaltungen und ist ein spannendes Spielgelände. Entdecken Sie im Rahmen einer Führung das weitläufige Gelände und erfahren Sie etwas über das vielfältige Angebot und die ökologische Arbeit des Vereins. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die Umweltbildungspolitik des Landes Rheinland-Pfalz.

Fahrplan:
9:20 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
9:40 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
10:00 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
10:20 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
11:00 Uhr Ziel: Naturspur Otterstadt
13-16 Uhr / Unkostenbeitrag: 10 Euro

Rheinland-Pfalz ist deutsches Weinland Nr. 1, der Weinbau hat hierzulande eine lange Tradition und große Bedeutung. Deshalb darf die Besichtigung eines Weingutes auf unseren Touren natürlich nicht fehlen.
Entdecken Sie das Familienweingut Merkel in Kleinniedesheim und erfahren Sie etwas über den biologischen Weinbau, den die Familie auf rund 13 ha betreibt. Nach einem Sektempfang am Pavillon des Schlosses steht die Erkundung der Weinberge sowie eine Führung durch den Betrieb mit Bariquekeller und kleiner Weinprobe auf dem Programm. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die große Relevanz des Weines für Rheinland-Pfalz, dem einzigen Land mit eigenen Weinbauminister, und warum das Thema auch im Landtag regelmäßig lebhaft diskutiert wird.

Fahrplan:
13:20 Uhr Lambsheim
Rathaus der VG Lambsheim-Heßheim (Mühltorstraße 25)
13:40 Uhr Heßheim
Bürgerhaus (Hauptstraße 36)
13:55 Uhr Frankenthal
Hauptbahnhof
14:10 Uhr Bobenheim-Roxheim
Realschule Plus (Grünstadter Str. 6)
&bnsp; Ziel: Weingut Merkel

Weiterhin findet am Freitag, den 9. März 2018 eine weitere Fahrt statt. Informationen dazu finden Sie in Kürze.

Veröffentlicht am 24.10.2017

 

OrtsvereinDoris Barnett zu Besuch am Infostand 02.Sept. 2017

Infostand 02-09-2017

Unsere Bundestagsabgeordnete Doris Barnett am Infostand in Großniedesheim.

Veröffentlicht am 03.09.2017

 

OrtsvereinBayrischer Abend 2017

bayr. Abend 2017

Zum bayrischen Abend mit original Münchener Oktoberfest-Fassbier und vielen bayrischem Schmankerl am

 

Samstag, 30. September 2017, ab 18 Uhr, Friedenshalle Großniedesheim

erwartet euch der SPD Ortsverein Großniedesheim.

 

Euer zünftiges Erscheinen in Dirndl und Lederhosen wird einem „Stamperl“ belohnt.

 

Zur Unterhaltung und zum Tanzen gibt es eine Live-Band, die für tolle Stimmung sorgen wird.

Tischreservierungen werden unter Tel. 06239-8953 entgegen genommen.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

Ihr SPD Ortsverein Großniedesheim

Veröffentlicht am 30.08.2017

 

OrtsvereinMitgliederversammlung 24 Feb. 2017

Ehrung - neue Mitglieder

Bild von links nach rechts: Martin Haller, Anke Lepa, Christopher Koch, Karola Bergau, Günther Bergau, Benedikt Keck, Steffen Walther

 

Bericht von der SPD Mitgliederversammlung Feb. 2017

 

Nachwuchs sichert Schulstandort

Grossniedesheim. Dass das Land die kleinen Schulstandorte überprüfe, darauf verwies der SPD-Landtagsabgeordnete Martin Haller bei einer Mitgliederversammlung der Großniedesheimer Genossen am Freitag. Großniedesheim habe aber nichts zu befürchten, sagte Haller. „Die Grundschule hat gute Anmeldezahlen.“ Mit dem jüngst erschlossenen Neubaugebiet Im Schenkel II sei deren Zukunft für die nächsten Jahre gesichert.

Das betonte auch Michael Walther. Es sei eine Idee der SPD gewesen, junge Paare und Familien beim Verkauf der gemeindeeigenen Grundstücke zu bevorzugen, sagte der Ortsbürgermeister. „Schon jetzt bringen die Bauherren 14 Kinder im Alter zwischen 0 und acht Jahren mit.“ Der Erlös bringe die Gemeinde in die Lage, ihre Schulden zum größten Teil zu tilgen. Rechnerisch sei es sogar möglich, diese komplett abzubauen. Wirtschaftlich sinnvoll sei dies allerdings nicht, erklärte der Ortschef.

In den nächsten Monaten werde sich der Rat weiter mit der Verkehrssituation in der Beindersheimer Straße beschäftigen. Obwohl die Ortsschilder ein gutes Stück Richtung Beindersheim verschoben wurden und eine Geschwindigkeitsmessanlage Autofahrer auf überhöhte Geschwindigkeit hinweise, werde immer noch viel zu schnell gefahren. Der Antrag der SPD zur Verschönerung des Schulgeländes sei im Rat gut angenommen worden, berichtete die neue Fraktionschefin Stephanie Müller. „Die Verbandsgemeinde hat sich der Sache bereits angenommen.“

In diesem Jahr werde sich die SPD wieder am Ostermarkt und am Weihnachtsmarkt (2. und 3. Dezember) beteiligen, kündigte der Ortsvereins-Vorsitzende Steffen Walther an. Auch einen von den Genossen ausgerichteten bayerischen Abend mit Liveband werde es wieder geben (30. September). Wie in den Vorjahren habe die SPD die Jugendarbeit der Feuerwehr, der Tischtennisfreunde und des Turn- und Sportvereins unterstützt. Das Engagement solle fortgesetzt werden wie auch die Unterstützung der Fußball-Turniere von Freiwilliger Feuerwehr und Alten Herren, erklärte der Vorsitzende in seinem Jahresbericht. Um Störche anzulocken, hätten Mitglieder des Ortsvereins den Edelstahlring auf dem Dach der Friedenshalle mit Reisig ausgekleidet.

51 Mitglieder zählt der SPD Ortsverein aktuell. Mit Christopher Koch und Benedikt Keck wurden zwei neue und junge Mitglieder begrüßt. Dem standen im vergangenen Jahr vier Austritte gegenüber, so Walther. Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Ortsverein geehrt wurden Karola und Günther Bergau (25 Jahre) und Anke Lepa (10 Jahre).

 

Quelle

Ausgabe

Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 49

Datum

Montag, den 27. Februar 2017

Seite

19

Veröffentlicht am 27.02.2017

 

OrtsvereinSPD Gemeindeverband Lambsheim-Heßheim gegründet

"30.10.2015 - ein historisches Datum für die SPD in Vorderpfalz, die logische Konsequenz einer gelungenen Kommunal- und Verwaltungsreform aber auch ein Zeugnis für eine gut koordinierte Parteiarbeit im neuen Gemeindeverband Lambsheim-Heßheim“.

Veröffentlicht am 05.11.2015